BEHANDLUNGEN
FÜR ERWACHSENE

Feste Zahnspange

FESTE ZAHNSPANGEN

Bestehen aus Brackets und aus einem speziellen Draht. Brackets, das sind die Elemente, die für die Dauer der festen Behandlung, mittels einem speziellen Klebeverfahren fest mit den Zähnen verbunden werden. Die Eigenschaften des Klebers ist so konstruiert worden, dass sich die Brackets nicht von selbst lösen, jedoch wir sie im Anschluss der Behandlung, oder bei Bedarf, mit speziellen Instrumenten problemlos restlos entfernen können.

Der Draht besteht je der Herstellungsart aus einer flexiblen Titanverbindung oder einer rostfreien Stahlverbindung und ist so beschaffen, dass er die Brackets eines Kiefers am Draht entlang bewegen lässt. Somit wandern die Zähne sanft in die gewünschte Position. Auch schwere Fehlstellungen lassen sich mit dieser Methode gut korrigieren.

Biologische feste Zahnspange

BIOLOGISCHE FESTE ZAHNSPANGE -
DAS DAMON SYSTEM

Aus langjähriger Erfahrung heraus halten wir das Damon System für das beste selbstlegierende feste Zahnspangensystem, um umfangreiche kierferorthopädische Korrekturen durchzuführen. Selbstverständlich sind wir in unserer Praxis für das Damon System zertifiziert.

Was sind die Vorteile des Damon-Systems?

Das Damon-System ist ein selbstlegierendes Bracketsystem. Dies führt den Draht mit erheblich geringerer Reibung durch die Brackets als andere Systeme. Es erlaubt somit, dass sich die Zähne mit verringerten biologischen Krafteinwirkungen, im Kiefer zu bewegen. Es bietet somit dem Patienten den Vorteil eines deutlich angenehmeren Tragekomfort der Zahnspange. Selbst bei schweren Fehlstellungen kann das Ziehen von bleibenden Zähnen in den meisten Fällen vermieden werden. Die biologischen Krafteinwirkungen schaffen den benötigten Platz für Zahnbewegungen und ermöglichen es den Zähnen, sich freier zu bewegen und das Wachstum des umgebenden Kieferknochens natürlich zu stimulieren. Studien haben gezeigt, dass die Behandlung mit dem Damon-System, in den meisten Fällen bis zu 6 Monate schneller verläuft. Dies bedeutet für den Patienten eine kürzere Tragezeit als mit anderen Zahnspangen. Durch die Selbstregulierung des Systems, sind erheblich weniger Kontrolltermine notwendig. Die Gestaltung der Brackets ist deutlich kleiner als die der anderen konventionellen Zahnspangen. Auf Befestigungsgummis kann verzichtet werden. Dies macht die Zahnreinigung deutlich einfacher und effektiver.

weitere Informationen
ormcoeurope.com
youtube.com

INVISALIGN / CLEAR ALIGNER

Mit Invisalign® kann eine Vielzahl von Zahnfehlstellungen behandelt werden. Durch die Transparenz der Aligner (Schienen) fällt kaum Jemanden auf, dass sie die Zähne gerade korrigieren lassen. Sie können unbeschwert lächeln und das schon während Ihrer Behandlung! Die Invisalign®-Schiene ist herausnehmbar. Deshalb können Sie ohne Einschränkungen essen, was immer Sie wollen und ihre Mundhygiene optimal beibehalten. Invisalign® hat ein angenehmen Tragekomfort und verursacht keine Allergien. Durch diese optimalen Eigenschaften lassen sich die Schienen spielend bis zu 22 Stunden täglich tragen, was zu einem schnellen und effektiven Behandlungsergebnis führt. Ein ausführliches Beratungsgespräch mit den wichtigsten Behandlungspunkten wird vor dem Beginn in unserer Praxis Kieferorthopäden Altona durchgeführt. Dabei können wir ihnen ihren individuellen Behandlungsablauf und ihr Behandlungsergebnis mittels einer speziellen Software visuell demonstrieren.

Clarity Keramik Brackets der Firma 3M

Clarity™ Keramikbrackets der Firma 3M

Damon clear Keramik Brackets

Damon clear ® - Keramik Brackets

ÄSTHETISCHE KERAMIK BRACKETS

In unserer Praxis verwenden wir fast kaum sichtbare Vollkeramikbrackets. Diese Brackets haben den Vorteil, dass sie sich nicht verfärben können und durch die glatte Oberfläche eine gute Reinigung möglich erlauben.

Da die Keramikbrackets transluzent und damit lichtdurchlässig, sind sie kaum sichtbar und wirken sehr ästhetisch.

Da die Brackets kein Metall enthalten, sind sie auch sehr gut geeignet für Patienten, die zu Metallallergien, wie zum Beispiel Nickelallergie, neigen. Durch Verwendung vollkeramischer Brackets ist das Allergierisiko reduziert.

SCHNARCHTHERAPIE - DIE TAP SCHIENE ® (THORNTON ADJUSTABLE POSITIONER)

Es existieren zwei Formen des Schnarchens: Zum einen das Schnarchen ohne Atemstillstände. Dies kann sehr störend sein, wird von Medizinern aber meistens als „harmlos“ bewertet. Die zweite Form stellt das krankmachende Schnarchen dar, welches durch zeitweilige Atemstillstände (obstruktive Apnoe) gekennzeichnet ist. Den Schweregrad einer schlafbezogenen Atemstörung sollte jedoch von einem Schlafmediziner feststellen werden.
Beim „harmlosen Schnarchen“ sowie bei leicht bis mittelgradiger obstruktiver Schlafapnoe kann ein intraorales Schnarch-Therapie-Gerät helfen, die TAP Schiene.

Beim Schnarchen verschließt die erschlaffte Muskulatur der Zunge und der weiche Gaumen die Atemwege. Das Intraorale Schnarch-Therapie-Gerät, die TAP Schiene verlagert Unterkiefer und Zunge nach vorne und öffnet dadurch die Atemwege.

Die TAP Schiene besteht aus zwei Kunststoffschienen und einer Verstelleinheit aus biokompatiblen Materialien gefertigt. Die Verstelleinheit im Ober- und die Zentriereinheit im Unterkiefer sind im Frontzahnbereich der Schienen eingearbeitet. Mit diesem System werden Ober- und Unterkiefer verhakt, so dass ein Absinken des Unterkiefers, der Zunge und des Gaumensegels bei der Erschlaffung der Rachenmuskulatur während des Schlafes vermieden wird.
Ist der Unterkiefer mit dem Oberkiefer verhakt, kann der Patient den Unterkiefer nur im Bereich der Zentrierplatte bewegen.
Bei weiteren Fragen vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin in unser Praxis Kieferorthopäden Altona um Ihnen eine individuelle Beratung für eine Schnarchtherapie mit dem TAP Schienensystem der Firma Scheu zu erhalten.

weitere Informationen
tap-schiene.de

Lingualtechnik

LINGUALTECHNIK

Incognito®, die innen liegende "linguale" (der Zunge zugewandte) feste Zahnspange, ist die optimale Lösung, wenn Patienten mit einem mittleren bis hohen Zahnkorrekturbedarf eine möglichst unsichtbare Zahnspange wünschen. Durch ihre einmalige Positionierung und durch die individuelle Anfertigung der Brackets für jeden einzelnen Zahn ist dieses Zahnspangensystem auf jeden Patienten völlig individualisiert. Vor der Behandlung wird durch ein Setup (Aufstellung) das Endresultat genauestens dargestellt. Mit den für den Patienten individuell hergestellten Brackets und Bögen wird das gewünschte Behandlungsergebnis äußerst genau erzielt. Die genaue Passförmigkeit hat eine zahnschonende Wirkung, wenn vorausgesetzt wird dass eine optimale Zahnreinigung durchgeführt wird. Studien belegen, dass die Kariesgefahr während einer lingualen Behandlung geringer ist als bei herkömmlichen außen liegenden Bracketsystemen. Die Incognito® Zahnspange ist nickelfrei und damit auch gut für Allergiker geeignet.

weitere Informationen
lingualtechnik.de

Kombinierte kieferorthopädisch-kieferchirugische Behandlung

KIEFERORTHOPÄDISCHE, KIEFERCHIRURGISCHE KOMBINATIONSTHERAPIE

Bei stark ausgeprägter skelettaler ( = knöchern bedingten) Fehlstellung der Kiefer in Bezug zum Gesichtsschädel oder dem Gegenkiefer führt eine konservative kieferorthopädische Behandlung nicht zum Erfolg. In solch einem Fall ist ein chirurgischer Eingriff nach Wachstumsabschluss die einzige Lösung. In Zusammenarbeit mit Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen wird nach einer kieferorthopädischen Vorbereitung mit einer Ober- und Unterkieferzahnspange die Fehlstellung chirurgisch korrigiert. Eine Indikation für solch einen Eingriff stellen massive Einschränkungen der Kaufunktion, Schmerzen im Bereich der Kiefergelenke, drohendem Zahnverlust, oder wenn es zur Beeinträchtigung der Sprache und der Nahrungsaufnahme kommt, dar. Eine enge interdisziplinäre Koordination zwischen Kieferorthopäden und Kieferchirurgen ist bei einer Kombinationstherapie äußerst wichtig. Die Kosten werden in der Regel von gesetzlichen Krankenkassen auch nach Abschluss des 18. Lebensjahrs übernommen. Fall Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin in unserer Praxis Kieferorthopäden Alton.

SPORTMUNDSCHUTZ

Bei Sportarten, die erfahrungsgemäß das Risiko von Zahn- oder Kieferverletzungen mit sich bringen können, sollte ein Mundschutz als Vorbeugungsmaßnahme nicht erst dann in Auftrag gegeben werden, wenn ein Zahn oder der Kiefer bei der Ausübungs des Sports geschädigt ist.

Ein individueller Mundschutz, perfekt an das Gebiss angepasst, sorgt dafür, dass die Zähne, Zahnfleisch, Kieferknochen und -gelenke gegen Stoß gedämpft und optimal geschützt sind, ohne dass Trinken, Sprechen oder Atmen signifikant beeinträchtigt werden.